…ja es wurde mal wieder fleißig gebastelt…

Der Boden, die Elektrik, die Schrank und das Bett sind auch wieder drin. Ach ja, die Gardinen sind auch drin.

Mit einem kleinen Malheur geht der Ausbau in die letzte Phase. Das Malheur ist einfach beschrieben. Entweder war das Bett zu hoch oder die Schranktüren zu tief, kurzum das Bett wurde tiefer & die Schranktüren etwas höher. Nun können auch alle Fächer genutzt werden.

Also vom Prinzip der war das schon alles…in dem Schrank hinter dem Fahrersitz befindet sich die 2te Batterie, welche während der Fahrt über die Hauptbatterie geladen wird. Das ganze wurde mittels Trennrelais realisiert. Im Schrank befinden sich dann noch Sicherungen für die Batterie / Steckdosen / Licht usw.  Die Anleitungen zu korrekten Verkabelung findet hier im Netz 😉

…das Stofftier des Vorbesitzers, darf natürlich mit…

Nun mussten noch Gardinen her. Anforderung an die Gardinen”Verrückt & Bunt & keine Blumen”. Das  Motiv “LaCatrina” erfüllte die Anfoderungen, zugegeben der Stoff polarisiert…

…LaCatrina…fetzt!!!

Der nächste Bericht zum Bus, wird die Kochgelegenheit werden…