…der erste kurze Bericht im Jahr 2019. Mitte Februar machten wir uns zusammen mit Coopa auf in den Pfälzerwald, also ab nach Rumbach.

Wie immer starteten wir mehr oder weniger pünktlich. Pünktlichkeit eine typisch deutsche Eigenschaft, die mir bzw. uns nicht in die Wiege gelegt wurde. Also starteten wir gegen 11 Uhr an einen Sonntag unsere Tour.

Die Wildsau-Tour hatte ein bisschen hiervon, ein bißchen davon. Vergleichbar mit einer Eisdiehle. Sämtliche Sorten sind in der Theke, aber die eine, genau die Sorte, die gewünscht ist, fehlt. Die anderen Sorten schmecken, aber der WOW-Effekt fehlt. Logisch, da ein Bällchen Spinat-Fisch einfach unschlagbar ist.

Zurück zum Weg, dieser war wie gewohnt solide ausgeschildert, so dass auch der oder die Unbedarfte die Strecke gut laufen kann. Laufen ist gut, da Sitzbänke hier eine Seltenheit sind. So kam es, dass wir nach ca. 70% der Strecke eine Pause einlegten. Wir genossen die Sonne und stellten fest, dass wir bisher keine anderen Wanderer, Spaziergänger oder Moutainbiker gesehen hatten. Also alles cool, wir machten noch ein paar Schnapschüsse, genossen unsere Verpflegung und stampften weiter.

Das Highlight ist hier definitiv die Ruhe und das Gefühl der Abgeschiedenheit, welches uns die ganze Zeit begleitet hatte. Achja und dem Gedanken…..das man ab und zu öfters mal den Auslöser der Kamera bedienen sollte.

Das Ziel vor Augen, lief uns eine originale Rumbacherin über den Weg. Der Gesprächseinstieg der rüstigen älteren Dame, ganz simpel: ,,Ein Gun Tach, beißt der do un was macht der dann, wenn der mei Katze riecht? Sie sinn jo net vun do, wo kumme ihr dann her?”. Unsere Antwort: ,,Der ist brav, Katze macht der nix, der will se nur begrieße, weil der Mensche so gutt find, jo mir sinn aus Zweebrigge.” Mit der älteren Dame unterhielten wir uns noch ein wenig, über den Wandel auf dem Land. Tja, der Sprach die Weisheit.

So nun haben wir das Ziel erreicht, es Opelche.

Fazit: Schöne Runde mit Hund, ohne die großen Highlights, dafür mit einer großen Portion Ruhe. Daher ein großes DANKE an Rumbach.

Viele Grüße 3-Paws